Kolpingsfamilie Siddinghausen

Waldspielplatz Ordnung
  1.  Ungebührliches Verhalten, übermäßiger Alkoholgenuss und mutwillige Beschädigung vorhandener Einrichtungen sind zu unterlassen.
  2. Die Bestimmungen der Jugendschutzgesetze gelten auch für die Benutzer des Waldspielplatzes.
  3. Das Hinterlassen von Abfällen jeglicher Art ist nicht gestattet.
  4. Die Zeiten von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr sowie von 13.00 Uhr bis 14.30  Uhr gelten als Ruhezeiten und sollten als solche angesehen werden.
  5. Lagerfeuer dürfen nur an der vorgegebenen Feuerstelle abgebrannt werden. Nach dem Abbrennen ist die vorhandene Glut auszulöschen und zu entfernen.
  6. Das Zelten auf dem Platz ist strengstens verboten.
  7. Das Befahren des Platzes mit Kraftfahrzeugen aller Art ist strafbar.
  8. Das Betreten des Platzes ist über die dafür vorgesehenen Wege zu erfolgen.
  9. Gruppen über 10 Personen, die für längere Zeit auf dem Waldspielplatz verweilen möchten (Grillen, Kindergeburtstag etc.) haben sich vorher bei einem Mitglied des Kolpingvorstandes anzumelden. 
10. Den Weisungen des Vertreters des Kolpingvorstandes oder der Kolpingsfamilie ist Folge zu leisten.
11. Im übrigen sollte das Verhalten auf dem Waldspielplatz jederzeit so sein, dass eine Belästigung anderer und der Bevölkerung vermieden wird.
12. Verstöße gegen diese Ordnung werden strafrechtlich verfolgt.

Siddinghausen im Mai 2000, gez. der Kolpingvorstand

Zuständig für den Waldspielplatz ist vom Kolpingvorstand
Jens Bunse.


Copyright © by Kolping-Siddinghausen. All rights reserved.